News

Gemeindepolizei warnt vor Dämmerungseinbrüchen

21.10.2014

Durch die zunehmende Dämmerung am Abend besteht wieder eine erhöhte Gefahr für sogenannte Dämmerungseinbrüche.
Die Täterschaft hat es auf Objekte abgesehen, wo sie aufgrund von fehlendem Licht in den Wohnungen davon ausgeht, dass niemand zu Hause ist.
Abgesehen haben es die Täter oft auch auf Wohnungen in Mehrfamilienhäuser oder in Einfamilienhäuser.
Daher empfiehlt die Gemeindepolizei an den Dämmerungsabenden vermehrt das Licht in der Wohnung brennen zu lassen, auch wenn niemand zu Hause ist oder den Radio laufen zu lassen, damit Stimmen wahrgenommen werden können und verwenden Sie im Aussenbereich vermehrt Bewegungsmelder, die Licht angehen lassen, sollte sich jemand im Garten oder um das Haus befinden.
Zudem ist es ratsam, die Türen, Garagentore, Fenster, Balkontüren und dergleichen ordentlich zu verschliessen.
Melden Sie ungewöhnliche Feststellungen umgehend der Polizei (Notruf 117 oder der Gemeindepolizei unter 027 948 99 45).

Gemeinde Visp
St. Martiniplatz 1
3930 Visp, CH
Telefon: 027 948 99 11
gemeinde@visp.ch

Öffnungszeiten:

Montag: 09.00 – 11.30 Uhr
Dienstag: 09.00 – 11.30 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 11.30 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 – 11.30 Uhr
Freitag: 09.00 – 11.30 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr