Events in Visp

Veranstaltungskalender

Was läuft in Visp? Sie finden hier alle Events des KK La Poste, der Gemeinde und von Visp Tourismus, die von erheblichem öffentlichen Interesse sind.  Auch werden weitere kulturelle Anlässe, Sportanlässe (Spielpläne der 1. Mannschaft), grössere Veranstaltungen auf öffentlichem Grund, Feste/Events im Dorfzentrum u. dgl. veröffentlicht.

Ist Ihr Anlass nicht dabei? Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihren Event online anzumelden. Diese Eingaben werden automatisch in den Status "Bereit zur Veröffentlichung" geschaltet und dann von der Gemeinde auf Konformität geprüft und freigeschaltet. Dazu gilt als Grundlage das Organisationshandbuch zum Veranstaltungs-Tool www.visp.ch.

Veranstaltungen von Kultur Wallis werden automatisch eingetragen.

Veranstaltung anmelden

Veranstaltungen filtern

  • Diverses

Familiäre Krebsprädispositionssyndrome - wann ist eine Zuweisung in die Genetik-Sprechstunde sinnvoll?, mit Dr. Claudine Rieubland

Ein Themenanlass im Bärgüf-Träff in Zusammenarbeit mit dem Spital Oberwallis

Visp
22.08.24 ab 18:30 Uhr Bärgüf-Träff

18.30 Uhr
Themenanlass: Familiäre Krebsprädispositionssyndrome - wann ist eine Zuweisung in die Genetik-Sprechstunde sinnvoll?

Anschliessend
Gemütliches Beisammensein während eines kleinen Apéros

«Wir sind die Produkte unserer Vergangenheit, aber wir sind auch die Architekten unserer Zukunft.» - James D. Watson

In meiner Familie sind verschiedene Personen an Krebs erkrankt, was heisst das für mich oder meine Angehörigen? Eine mögliche Situation, die beunruhigen kann und Betroffene vor vielen Fragen stellt. Eine genetische Diagnostik ist ein möglicher Schritt, um das eigene Risiko für Krebserkrankungen zu verstehen und geeignete Vorsorgemöglichkeiten zu ergreifen. Doch wann ist es sinnvoll eine solche Untersuchung durchzuführen und was bedeutet das für mich und meine Familie?

Dr. Claudine Rieubland arbeitet im Spitalzentrum Oberwallis und führt die Sprechstunden zur Genetik. An diesem Abend wird sie näher auf die genetische Beratung eingehen und erklären, wann diese sinnvoll sind.

Nimm teil an einem interessanten Abend und lass deine Fragen nicht unbeantwortet.

Wir freuen uns auf dich!

  • Kultur

SYMPHONY OF FREEDOM

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
24.08.24 ab 19:00 Uhr
Das Konzertprojekt im August 2024 wird das letzte Konzert des Oberwalliser Blasorchesters unter der Leitung von Tobias Salzgeber sein. Nach zwanzig Jahren OBO gibt der Rarner Musiker die musikalische Leitung des Orchesters ab.

Für sein letztes Programm hat er drei Perlen aus der aktuellen Blasorchester-Literatur ausgewählt. Preisgekrönte, beeindruckende Werke der Komponisten James Syler (USA), Brian Balmages (USA) und Thomas Doss (A), die weltweit in den Programmen der besten Ensembles der Welt zu finden sind, bieten dem Publikum im Visper La Poste einen imposanten Abend mit viel Lyrik und Dramatik.

Reservation

  • Abendkasse
  • Reservation
  • Diverses

Körperbewusstsein stärken durch Tanz und Bewegung, mit Jennifer Fioroni

Ein Themenanlass im Bärgüf-Träff in Zusammenarbeit mit Jennifer Fioroni

Visp
29.08.24 ab 18:00 Uhr Bärgüf-Träff

18.00 Uhr
Themenanlass: Körperbewusstsein stärken durch Tanz und Bewegung

Anschliessend
Gemütliches Beisammensein während eines kleinen Apéros

«Tanz ist die tiefste Ausdrucksform der Seele durch Bewegung.»

Eine Krebsdiagnose stellt oft das Vertrauen in unseren eigenen Körper infrage. Die Behandlungen bringen Veränderungen mit sich, die uns plötzlich von unserem gewohnten Körper entfremden. Doch selbst in diesen herausfordernden Zeiten gibt es Möglichkeiten, den Körper neu kennen zu lernen und ihn als ein wichtiger Anker achten.

In diesem Anlass entdeckst du neue Wege, um deine persönlichen Ressourcen zu entfalten und einen einfühlsamen Umgang mit den Grenzen deiner Vitalität und Beweglichkeit zu entwickeln. Tanz kann dir dabei helfen, mehr präsent im Moment zu sein, deinen Fokus auf andere Aspekte zu lenken mit all den Veränderungen, die dein Körper durchmacht. Spielerisch, achtsam und unterstützend begleitet Jennifer Fioroni dich in diesem Kurs. Sie zeigt dir Möglichkeiten auf, wie du durch Tanz und Bewegung ein tieferes Körperbewusstsein erlangen und dich selbst auf eine neue Weise entdecken kannst.

Jennifer Fioroni, mit 2,5 Jahren Ausbildung in Tanz- und Bewegungstherapie, kennt diese Herausforderungen aus eigener Erfahrung: Während ihrer eigenen Krebserkrankung war Tanz und Bewegung für sie eine lebenswichtige Quelle, um das auszudrücken, was tief in ihr wohnte und bewegt werden wollte. Tanz und Bewegung gaben ihr Halt und gleichzeitig waren sie wichtigster Motor, um mit den Veränderungen mit/umzugehen.

Der Kurs richtet sich an Krebspatient/innen während oder nach der Behandlung. Es sind keine Vorkenntnisse im Tanzen erforderlich und ist auch bei körperlichen Beeinträchtigungen geeignet. Nimm bitte bequeme Kleidung mit.

Wir freuen uns auf dich!

  • Kultur

Tanz auf dem La Poste

Tanz für Senioren und Seniorinnen

La Poste Platz Visp
07.09.24 ab 11:00 Uhr Pro Senectute Valais-Wallis

Pro Senectute lanciert und unterstützt Angebote, die die Lebensqualität der älteren Generation erhalten und verbessern. Dazu gehört - neben Sozialberatung und Unterstützung in allen Fragen des Alltags - ein breit gefächertes Angebot an Sozialkontakten und Bewegungsangeboten.

Pro Senectute Valais-Wallis darf nun am 7. September 2024 zum neunten Mal den Tanz auf dem La Poste Platz organisieren. Die vielen positiven Rückmeldungen und Reaktionen der Teilnehmenden, der mithelfenden Freiwilligen, der Medien, der Sponsoren und der Partner in den vergangenen Jahren zeigten, dass der Anlass einem grossen Bedürfnis entspricht und in der gesamten Region geschätzt wird.

Seit 3 Jahren bilden die Leitenden der Bereiche Sport & Bewegung, Animation & Bildung, der Pensionsvorbereitungskurse und der Administration von Pro Senectute Valais-Wallis das OK vom Tanz auf dem La Poste

Ziele vom Tanz auf dem La Poste sind Folgende:

-Die seelische, körperliche und geistige Gesundheit wird unterstützt.

-Die kulturelle Teilhabe der älteren Generation wird gefördert.

-Die Solidarität zwischen den Generationen wird gestärkt.

Dauerhaftigkeit

Neben dem Gesundheitseffekt des Tanzens werden die sozialen Kontakte der Teilnehmenden unterstützt und die Gelegenheit zu neuen Begegnungen gegeben. So werden die Beziehungen zwischen Seniorinnen und Senioren, der Allgemeinheit und damit auch zwischen den Generationen gestärkt.

Durch die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Visp, durch den Einbezug der Entscheidungsträger der Kommune und die sich daraus ergebenden Kontakte mit den Senior:innen werden einerseits die Kontakte zwischen den Akteuren unterstützt und andererseits das gegenseitige Verständnis gefördert. Zudem wird durch die Unterstützung der Gemeinde Dankbarkeit für das vergangene, gegenwärtige und zukünftige Engagement der Senior:innen für das Gemeinwesen sichtbar.

Die Freiwilligen, ohne die es unmöglich wäre, den Anlass durchzuführen, kommen aus der ganzen Region. Auch Jugendliche sind involviert, sie tragen zusammen mit Senioren und Seniorinnen zum Gelingen bei. So wird der Zusammenhalt innerhalb Gesellschaft und der Region gestärkt.

  • Kultur

Le Chant du Rhône

Multimediale Choraufführung

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
07.09.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

«Drei Komponisten – zwei Dichter – eine Klangkünstlerin – eine Schauspielerin – zwei bildende Künstler – drei Chöre»

Im Rahmen der 35. Rhonefeste in Visp, Sitten und Monthey bringen uns Künstler aus dem gesamten Wallis und Frankreich den Gesang der Rhone näher – durch Stimmen, durch Instrumente, durch die Geräusche des Flusses... 

Die Musik in Verbindung mit den darstellenden Künsten steht seit jeher im Mittelpunkt der Rhonefeste. Die Ausgabe 2024 bleibt dieser Tradition treu und sieht die Uraufführung eines Originalwerks vor, das bei Komponisten in Auftrag gegeben wurde, welche die verschiedenen Regionen des Wallis repräsentieren. Daneben werden zahlreiche Künstler aus der Schweiz und Frankreich den Fluss in beiden Sprachen hör- und sichtbar machen. Sie bieten eine Art poetisches Eintauchen von den Überhängen bis zu den Ufern und tauchen sogar in die Wellen ein. 

«Le Chant du Rhône» wird drei Mal aufgeführt: am 5. September 2024 in Monthey, am 7. September in Visp und am 8. September in Sion.

Reservation

  • Abendkasse
  • Reservation
  • Kultur

I Love Bandits – The True Story of Etta Place

Ein furioses Country & Western-Musical zwischen rauchenden Colts und grossen Gefühlen

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
05.10.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

«The Wild Wild West at it’s best!»
Eine ziemlich wahre Geschichte: Etta Place lebte wirklich. Ende des     19. Jahrhunderts gehörte sie zu einer Bande von Banditen, die als «Butch Cassidy‘s Wild Bunch» den Wilden Westen unsicher machte. «I love Bandits» widmet sich mit einem Augenzwinkern der wildromantischen Beziehung von Etta und Sundance: erster Kuss, grosse Liebe, Flucht vor der Detektei Pinkerton, Trennung, Sehnsucht, Drama, Showdown, Happy End.

«I love Bandits» schiesst die grössten Country & Western-Hits der letzten Jahrzehnte locker aus der Hüfte und trifft damit voll ins Schwarze. Mal nah am Original, mal von der Live-Band rhythmisch und soundmässig aufgepeppt, sodass die Whiskeygläser auf den Saloon-Tischen scheppern.

Ein amüsantes, emotionsgeladenes Spektakel.
 

Reservation

  • Kultur

Orchestre Musique des Lumières

Orchesterkonzert mit Estelle Revaz

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
11.10.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Die österreichisch-schweizerische Cellistin Estelle Revaz spielt regelmässig in zahlreichen Ländern Europas, Asiens und Südamerikas. Sie wird häufig zu anerkannten Festivals wie dem Gstaad Menuhin Festival, dem Verbier Festival, dem Internationalen Festival von Colmar oder dem Festival Pablo Casals eingeladen. Sie konzertiert in renommierten Sälen wie der Victoria Hall, dem Paul Klee Zentrum, dem Musée du Louvre, dem NCPA in Beijing, dem Oriental Art Center in Shanghai, dem CCK in Buenos Aires oder dem Auditorium del Sodre in Montevideo. Ihre Auftritte mit Orchester zeigen die Breite ihres Repertoires, von den Konzerten Bachs bis hin zu Konzerten Guldas oder Ligetis.
Facundo Agudin wurde in Buenos Aires und an der Schola Cantorum Basiliensis ausgebildet. Er debütierte 2014/15 am Mariinsky Theater St. Petersburg (Faust), 2017 beim Enescu Festival Bukarest (Serie XXI Century Composers), 2019 beim Maggio Musicale Fiorentino (Das Lied von der Erde) und 2023 am Grand Théâtre de Genève (María de Buenos Aires). Er arbeitet mit Künstlern wie Daniele Finzi Pasca, Ramón Vargas, Sara Mingardo und Giuliano Carmignola zusammen. Agudin ist Musikdirektor des Basler Gesangvereins und Gründer und künstlerischer Leiter von Musique des Lumières. Er hat Aufnahmen für Oehms Classics, NEOS Music, Doron Music, SRF 2 Kultur und IBS Classical gemacht. 2015/16 wurde er als «Bester argentinischer Dirigent» neben Daniel Barenboim nominiert. 
2019 erhielt er den KONEX-Preis «Dirigent des Jahrzehnts».
 

Reservation

  • Kultur

Konzert Eliane

Album Tour 2024

Theater La Poste
4 La Poste-Platz
3930 Visp
26.10.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch
Die preisgekrönte Singer-Songwriterin Eliane steht in den Startlöchern für eine eindrucksvolle Album-Tour im Herbst 2024.

Eliane hat sich bereits auf ihren vorherigen Tourneen als wahre Meisterin darin erwiesen, ein sitzendes Publikum zu berühren und unvergessliche Erlebnisse zu schaffen. Ihre Konzerte, sind ein beeindruckender Mix aus zutiefst gefühlvollen Songs, die die Zuhörer zu Tränen rühren, begleitet von charmanten Anekdoten und erheiternden Geschichten, die das Publikum in ihren Bann ziehen. Eliane schafft es mühelos, eine breite Palette von Emotionen zu wecken und das Publikum mit ihrer positiven Ausstrahlung und herausragend arrangierten Songs zu begeistern. Ein Konzertabend mit Eliane und ihrer Band ist zweifellos ein einzigartiges Erlebnis.

Reservation

  • Abendkasse
  • Gratis mit Abobo
  • Kultur

Andrew Bond

Solokonzert für Familien und Kinder in Mundart

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
27.10.24 ab 15:00 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

«Über 750‘000 verkaufte CDs und mehr als 100 Konzerte pro Jahr…»
Andrew Bond zählt heute mit über 750‘000 verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Kinderliedermachern und Musikern der Schweiz. Auch wenn ihn vielleicht der eine oder andere Erwachsene nicht oder noch nicht kennt: die Kinder kennen und singen seine Lieder dafür in- und auswendig.

Aus den meisten Familienstuben, Kindergärten und Schulzimmern der Deutschschweiz sind seine einfühlsam getexteten und melodiösen Kompositionen heute nicht mehr wegzudenken. Entsprechend haben sich einige seiner CDs wie «Zimetschtern han i gern», «Suneschtraal tanz emaal», «Schternefeischter» oder auch «Mitsing*Wienacht» zu wahren Klassikern entwickelt.

Die meisten seiner Tonträger sind mittlerweile mit «Gold» oder «Platin» prämiert. Darüber hinaus erhielt der in Wädenswil wohnende Kinderliedermacher verschiedenste weitere Auszeichnungen, u.a. den World-Didac-Award, die Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät der Universität Basel sowie diverse musikalische Auszeichnungen.

Andrew Bond gibt über 100 Konzerte pro Jahr in der Schweiz, in den meisten Fällen vor ausverkauftem Haus. Besonders auffällig an seinen Konzerten sind die Kinder in den ersten Reihen direkt vor der Bühne, die mit grossen und strahlenden Augen die Lieder Wort für Wort mitsingen.
 

Reservation

  • Kultur

Cedric Schild – Smetterling

Comedy in Mundart gesprochen

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
31.10.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Comedy

Wie bringt man Polizeipatrouillen dazu, einen gratis nach Hause zu chauffieren? Was machen, wenn das Date Veganerin ist? Wie löst man eine Massenpanik aus? Nehmen alle Sextouristen Viagra? Und wer sind eigentlich die Menschen, die im Flugzeug nach einer Landung klatschen? 

Cedric Schild liefert in seinem ersten abendfüllenden Bühnenprogramm 
«I de Videos bini lustiger» Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. In Live-Telefonscherzen lässt Supercedi Betrüger auffliegen und entführt das Publikum auf eine Bahnhofrunde mit Autoposern. 

Unter der Regie von Komikerlegende Viktor Giacobbo erweckt Schild seine Kultfiguren, wie den «Smetterling» aus der SRF-Erfolgsserie «Tschugger», in einer einmaligen Kombination aus Sketchen und exklusiven Videoinhalten zum Leben.

In der Interaktion mit den Zuschauerinnen und Zuschauer spielt Cedi seine Spontanität und Schlagfertigkeit voll aus. So wird jeder Auftritt zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis.


 

Reservation

  • Kultur

Love – Das Mundart-Abba-Tribute

Secondhand Orchestra mit Roman Riklin, Daniel Schaub, Frölein Da Capo und Adrian Stern präsentiert

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
02.11.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

In einer multimedialen Konzertinszenierung voller Überraschungen folgt das Secondhand Orchestra mit Roman Riklin, Daniel Schaub, Frölein Da Capo und Adrian Stern anhand von Mundartversionen der ABBA-Songs dem ewig wiederkehrenden Lauf der Liebe. Dabei werden neue Eigenkompositionen hemmungslos mit ABBA-Gassenhauern wie «Dancing Queen» oder Songperlen wie «The Winner Takes it all» verwoben. Radiolegende FM François Mürner schlüpft mit audiovisuellen Beiträgen abermals in die Rolle des augenzwinkernden Chronisten.

LOVE - Das Mundart-ABBA-Tribute ist eine einzigartige Hommage an die unsterblichen Love-Songs der schwedischen Songwriter und beweist, dass ABBA auch heute noch für jede Situation unserer eigenen Liebesgeschichte den passenden Soundtrack bereit hat.
 

Reservation

  • Kultur

The Irish Folk Festival ©24

«Fair Play Tour»

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
03.11.24 ab 18:00 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Der aktuelle Tourname «Fair Play» ist spannend zweideutig. Im irischen Slang steht er für «gut gemacht» oder «Bravo». Dass man Spielregeln respektiert, ist die andere Bedeutung. Das IFF will dieses Jahr in die Diskussion und politische Arena bringen, dass die guten alten Spielregeln der Musikwelt immer mehr ausgesetzt werden. Worum geht es?

Der Tonträgerverkauf ist durch das Digitalgeschäft in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Musik wird immer mehr nur durch Streaming oder Download erworben und das bedeutet: Diejenigen, die alle Kosten, das ganze Risiko, Kreativität und Unmengen an Arbeit in Aufnahmen investiert haben, bekommen weniger als 10% des Umsatzes. Die multinationalen Konzerne und deren Streaming-Dienste stecken mehr als 90% ein. 

Das IFF fordert mehr Gerechtigkeit und Fairness in der Musikindustrie. Ohne den Druck der Strasse wird weder in Berlin noch Brüssel zeitnah von unseren Politikern irgendetwas gegen diesen Musikraub getan. Der Kampf gegen multinationale Konzerne kann nur global geführt werden. In dieser zerstrittenen Welt wird das noch Jahre dauern. Aber wir als Verbraucher können durch einen Kaufverzicht Online sofort etwas bewirken. Wir wollen mit unserer Tour das Augenmerk auf die Vergütungsmodelle der grossen Streaming-Anbieter lenken und uns für eine Musikwelt einsetzen, die fair ist. Wir hoffen auf grosse Zustimmung zu unserem Anliegen und dass sich möglichst viele gegen diese Ungerechtigkeit stellen. Wir würden uns wünschen, dass, solange es keine fairen Streaming-Modelle gibt, wieder mehr Tonträger verkauft werden. Und es ist doch so: Die Fan-Künstler-Begegnung am Merchandising-Tisch gehört bei Konzerten einfach dazu! Wir brechen zu unserer Tour in der Hoffnung auf, dass Medien und Zuschauer*innen uns ihre Solidarität in einem «Fair Play» im Sinne eines anerkennenden Schulterklopfens zum Ausdruck bringen.
 

Reservation

  • Kultur

Highlands & Lowlands

Johan de Meij dirigiert Musikgesellschaft VISPE und Ensemble DaCapo

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
16.11.24 ab 19:30 Uhr MG Vispe
Musikgesellschaft
Postfach 353
3930 Visp
kontakt@vispe.ch
https://www.vispe.ch/

Gemeinschaftskonzert der Musikgesellschaft VISPE und des Ensemble DaCapo unter der Leitung von Johan de Meij. Dieser komponiert zu diesem Anlass ein neues Stück, welches an diesem Konzert unter anderem gespielt wird.

Reservation

  • Reservation
  • Kultur

Highlands & Lowlands

Johan de Meij dirigiert Musikgesellschaft VISPE und Ensemble DaCapo

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
17.11.24 ab 17:00 Uhr MG Vispe
Musikgesellschaft
Postfach 353
3930 Visp
kontakt@vispe.ch
https://www.vispe.ch/

Gemeinschaftskonzert der Musikgesellschaft VISPE und des Ensemble DaCapo unter der Leitung von Johan de Meij. Dieser komponiert zu diesem Anlass ein neues Stück, welches an diesem Konzert unter anderem gespielt wird.

Reservation

  • Reservation
  • Kultur

Frankenstein

Ein Ballett von Stéphen Delattre nach dem Roman von Mary Shelley

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
05.12.24 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Stéphen Delattre choreographiert zu einer neuen Komposition von Milko Lazar eines der grössten Werke der Weltliteratur: Frankenstein von Mary Shelley. Seit mehr als 200 Jahren und in unzähligen Variationen zieht die schaurige Geschichte des künstlichen Geschöpfs Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann. 

Oft schon ist Mary Shelleys Meisterwerk für Film und Bühne adaptiert worden, aber als Ballett bisher fast nie. Die Delattre Dance Company bringt nun ein furioses Spektakel auf die Bühne, um zerbrochene Menschlichkeit, Andersartigkeit und Einsamkeit – Themen, die heute aktueller denn je erscheinen. 

Mit Frankenstein gelingt es Stéphen Delattre ein weiteres Mal, einer abgründigen Geschichte zauberhafte Zärtlichkeit abzugewinnen und diese in eine emotionsgeladene Körpersprache zu übersetzen. Ein Muss für alle, die einen Abend lang in schillernde Gefühlswelten eintauchen wollen.
 

Reservation

  • Kultur

Christmas Moments

Ein zauberhaftes Weihnachtserlebnis mit Thomas Schwab & Band

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
15.12.24 ab 19:00 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Die 27. Auflage der Christmas Moments steht auf dem Programm und das Ensemble um Bandleader und Produzent Thomas Schwab freut sich nach dem berauschenden Erfolg der Tournee 2023 riesig auf die neue Tour! Tausende Besucherinnen und Besucher strömen alljährlich in die Theater und Säle um sich von dem 10-köpfigen Ensemble auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Diese Bühnenshow ist voller winterlicher Magie und unvergesslicher Momente und gehört vielerorts zur vorweihnachtlichen Tradition – wie Plätzchen backen oder der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

Christmas Moments ist mehr als ein Konzert mit traditionellen Weihnachtsliedern, Christmas-Classics, Pop und Gospel. Diese Show bringt auf aussergewöhnliche Art und Weise Musik und Poesie zusammen und berührt die Zuschauerinnen und Zuschauer nachhaltig. Einzigartig und faszinierend. Festlich und authentisch. Oder wie die Presse resümierte: «Die Zuschauer erlebten Augenblicke des Lichts».

Mit grandiosen Solisten, verblüffenden Chor-Arrangements, mitreißender Musik, beeindruckenden Licht- und Videoeffekten, berührenden sowie unterhaltsamen Geschichten und Gedanken zum Fest, spielt sich das sympathische Ensemble Jahr für Jahr in die Herzen seiner Fans.
Mittlerweile hat Christmas Moments weit mehr als eine halbe Millionen Zuschauer in ganz Deutschland begeistert. 
Nicht erst seit dem Fernsehauftritt in der ARD beim «Adventsfest der 100.000 Lichter» von Florian Silbereisen zählt Christmas Moments zu einer der beliebtesten Weihnachtsshows in Deutschland. Viele bekannte Gesichter waren in den letzten Jahren zu Gast auf der Christmas Moments Bühne: u.a. Cassandra Steen, Ella Endlich, Liel, Anja Lehmann und Patricia Kelly (The Kelly Family).

Reservation

  • Kultur

Hans im Glück

Ein quirlig-wunderliches Abenteuer für Klein und Gross

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
12.01.25 ab 15:00 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

«So glücklich wie ich gibt es keinen Menschen unter der Sonne. Ich bin Hans, habe mit «Fidibus» stets mein gutes Gewissen und treuen Begleiter an meiner Seite. Habe eine Mutter, die mich sehnsüchtig erwartet und bin so frei, dass ich jede Gelegenheit beim Schopfe packe.»

Endlich ist es soweit! Nach sieben Jahren harter Arbeit in der Mehlfabrik von Müller macht sich Hans auf den Weg nach Hause zu seiner Mutter. Mitsamt seinem Lohn in der Tasche – einem Klumpen Gold, so gross wie hundert Kugeln Schokoladeneis, erleben Hans und «Fidibus» wahrlich eine wunderliche (Heim-)reise. Mal hoch zu Ross, mal mit einer Kuh, einem Schweinchen und mal mit einer Gans im Schlepptau treffen die beiden immer wieder auf gar seltsame Gestalten: So dem Bauchladen-Verkäufer Fredy, der im Handstand Ramsch verkauft. Oder den beiden ulkigen Clowns vom Zirkus «Bluff», die auf der Suche nach dem guten Humor sind. Sogar waschechte Räuber kreuzen ihre Wege. Räuber, die sich jedoch im Dunkeln so richtig fürchten. 

Obwohl Hans auf seiner Heimreise nach und nach alles zu verlieren scheint, gewinnt er aber vor allem eines: gute Freunde. Eine köstlich-fröhliche Geschichte von Tom Baumann & Mario Moe Schelbert. 

Inszeniert von Fabio Romano, basierend auf dem Schwank der Gebrüder Grimm über die Freuden des Lebens, dem Wunsch nach Freiheit und der zeitlosen Botschaft für Klein und Gross: Wer glücklich ist, hat alles!
 

Reservation

  • Kultur

Claudio Zuccolini – Der Aufreger

Comedy

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
16.01.25 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Das neue Comedy-Programm von Claudio Zuccolini

Claudio Zuccolini stammt aus der Zwischengeneration X. Dies hat er in seinem letzten und erfolgreichen Programm «DARUM» erzählt. So befindet er sich heute in einem Zwischenalter: Er ist nicht mehr jung, aber auch noch nicht richtig alt. Vieles kann er immer noch nicht - und Vieles will er nicht mehr machen. Aber eines kann er richtig gut und immer besser: sich aufregen. So ist Zucco in seinem neuen und siebten Programm «Der Aufreger».

Über was er sich aufregt? Über grosse Kleinigkeiten. Über Tisch-Sets oder Tätowierungen. Über den Geschirrspüler oder Kochbücher. Oder ganz einfach über sich selbst. Zucco stellt sich wie immer viele Fragen und erklärt, warum er gerne lästert. Über Kurt und Erika zum Beispiel. Denn über sie gibt es viel Neues zu erzählen!

Das Publikum kann sich dabei zurücklehnen und über seine alltäglichen Beobachtungen wie immer herzhaft lachen. Denn beim Aufregen kennt Claudio Zuccolini kein Dazwischen. Er ist «Der Aufreger». Voll und ganz und immer wieder. Und garantiert nachhaltig!

In Zusammenarbeit mit Esther Schaudt.
 

Reservation

  • Abendkasse
  • Reservation
  • Kultur

Tanja Dankner mit Swingness

Big Band unter der Leitung von Pepe Lienhard

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
17.01.25 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Tanja Dankner
«Sie hat Musik im Blut». Nicht bei vielen Menschen trifft diese Aussage derart präzise zu wie bei Tanja Dankner. Sie ist Synonym für eine herausragende Stimme in der Schweizer Musikszene. Seit Jahrzehnten ist sie dabei omnipräsent. Die Bühne, ob gross oder klein, ist ihr Leben und ihre exzellenten Live-Darbietungen begeistern ihr Publikum jedes Mal. Ausverkaufte Auftritte und Konzerte mit internationalen Stars wie Leona Lewis, Céline Dion, Simply Red, etc. beweisen dies eindrücklich. Die Fähigkeit, Neues zu initiieren und zu verwirklichen, bringt Tanja Dankner dazu, ihr neuestes Projekt «Swingness» in die Tat umzusetzen.

Pepe Lienhard
Pepe Lienhard und sein Orchester waren u. a. mit Sammy Davis jr. und Frank Sinatra auf Tour und 30 Jahre lang das Begleitorchester von Udo Jürgens. Grandios und würdig, Pepe Lienhard und seine Big Band bei «Swingness» mit dabei zu haben. Tanja Dankner war schon 1998 als Nachwuchskünstlerin zur Unterstützung mit Pepe Lienhard auf Tour. Die Zusammenarbeit zwischen Tanja Dankner und Pepe Lienhard hat an seinem 75. Geburtstag im April 2021 bei einem Live-Stream-Auftritt einen weiteren Höhepunkt erlangt, so dass sie nun zusammen die grossartigen Swing-Interpretationen, arrangiert von Tanja Dankner und Greg Galli, umsetzen werden. Dies ergibt ein exklusives Album. 
Die Schweizer Musik wird geehrt und sie kommt in den Genuss der fantastischen Interpretation und Stimme von Tanja Dankner und der einmaligen Swingness Big Band unter der Leitung von Pepe Lienhard. 
 

Reservation

  • Kultur

Tribute to Simon & Garfunkel

The Sound of Silence

Theater La Poste
La Poste-Platz 4
3930 Visp
25.01.25 ab 19:30 Uhr Theater La Poste
La Poste-Platz 4
Postfach 589
3930 Visp
+41 27 948 33 11
laposte@visp.ch
http://www.lapostevisp.ch

Was zeichnet den Erfolg von Simon & Garfunkel aus? Zum einen sicherlich die grosse Anzahl grandioser Songs, die diesem legendären Gesangsduo zu nachhaltigem Ruhm verhalf. Zum anderen sind es die lupenreinen, unverkrampften Stimmen der zwei unverdorben wirkenden Musiker, die in den 60er Jahren ohne Bühnenshow und Lichteffekte die Charts mehrfach eroberten.

Der Schauspieler Romeo Meyer führt als Conferancier durch den Abend, setzt diesen in den historischen Kontext und erläutert verschiedene Aspekte der Kunst und der Beziehung zwischen Paul Simon und Art Garfunkel.

Die Sängerinnen Anna Känzig und Martina Linn und die Sänger Tobias Carshey und Tobias Jensen spielen allesamt auch die Gitarre und werden von weiteren Musikerinnen und Musikern begleitet.
 

Reservation