Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/virtual/www.visp.ch/htdocs/library/eventcalendar.class.php on line 5317

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/virtual/www.visp.ch/htdocs/library/eventcalendar.class.php on line 5317

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/virtual/www.visp.ch/htdocs/library/eventcalendar.class.php on line 5317

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/virtual/www.visp.ch/htdocs/library/eventcalendar.class.php on line 5317

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/virtual/www.visp.ch/htdocs/library/eventcalendar.class.php on line 5317

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /srv/www/virtual/www.visp.ch/htdocs/library/eventcalendar.class.php on line 5317
Visp - Agenda

Agenda

Veranstaltungen

31.01.2020
Die Fantastische Reise Des Dr. Dolittle
Großbritannien im 19. Jahrhundert: Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) war einst ein berühmter Arzt und Veterinär. Doch als er seine Frau vor sieben Jahren verlor, zog er sich komplett zurück. Wie ein Einsiedler lebt er nun hinter den hohen Mauern seines Anwesens, fast ohne Kontakt zu anderen Menschen. Nur seine Tiere, mit denen der Arzt sogar sprechen kann, leisten ihm hier Gesellschaft – etwa die eigensinnige Papageien-Dame Polynesia (Stimme: Emma Thompson), die Dolittle mit Rat und Tat zur Seite steht, der Strauß Plimpton (Kumail Nanjiani) oder der stets optimistische Eisbär Yoshi (John Cena). Als die junge Königin Victoria (Jessie Buckley) schwer krank wird, bleibt Dolittle nichts anderes übrig: Er muss hinaus in die weite Welt, um ein Heilmittel zu finden. Gemeinsam mit seinen tierischen Weggefährten verschlägt es ihn schließlich auf eine geheimnisvolle Insel, wo er nicht nur auf eine Reihe mysteriöser Kreaturen stößt, sondern auch neuen Lebensmut schöpft.
31.01.2020
Premiere: Countdown
Eine App, die Deinen Todeszeitpunkt voraussagt? Kann doch nur ein Fake sein! Denkt anfangs zumindest die junge Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail), als sie diese runterlädt und ungelesen die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Ausprobieren kann man es ja mal. Während ihren Freunden noch Jahrzehnte Lebenszeit bleiben, zeigt Quinns Display etwas anderes an: Nur noch drei Tage zu leben und der Countdown läuft! Schon bald überschlagen sich die Ereignisse: Quinn erfährt von ersten Todesfällen unter den Nutzern und eine unheimliche Gestalt scheint sie auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Immer verzweifelter versucht sie, hinter das Geheimnis der mysteriösen App zu kommen. Als sie Matt (Jordan Calloway) kennenlernt, dessen Zeit ebenfalls abläuft, wollen beide gemeinsam ihren TodesCountdown stoppen – zwei Tage, ein Tag, eine Stunde…
31.01.2020
Blue Stone Stompers
Die 2012 gegründete Jazzband hat ihren Ursprung und Stammsitz in Visp. Sechs der sieben Mitglieder kommen aus dem Wallis, das siebte aus Thun.
Die Band hat sich vor allem dem traditionellen New Orleans Jazz und dem Dixieland verschrieben. Zum Repertoire gehören aber auch neuere Stücke. Die Band mit Stany Andenmatten (tp), Rainy Heldner (cl), Lemi Gsteiger (tb), Beat Seiler (bj, g), Sämi Werner (p), Fredy Julier (dr) und Thomas Bellwald (cb) tritt gemeinsam mit der Sängerin Inge Hilbers auf, die mit ihrer gewaltigen Stimme die Jazz Standards eindrücklich interpretiert.
31.01.2020
EHC Visp vs. HCB Ticino Rockets
31.01.2020
ZORRO - das Musical, AUSVERKAUFT
Musical in zwei Akten
Music von den «Gipsy Kings», Buch und Text: Stephen Clark,
Music Co-Komposition, Adaptation, Original Orchestration und
Arrangements: John Cameron
Alejandro, Präfekt von Los Angeles, hat zwei Söhne: Ramon, einen egoistischen, unbesonnenen Draufgänger, sowie den jüngeren, ruhigeren Diego. Alejandro sieht Diego in seiner Nachfolge. Er schickt ihn nach Spanien, damit Diego dort eine gute Ausbildung absolviert. Ramon wendet sich daraufhin voller Hass gegen seinen Bruder und seinen Vater. Diego findet - anstatt zu studieren - sein Glück in einer Halbwelt aus Vergnügungen, Tanz und Musik, lernt das Leben der Zigeuner kennen und verliebt sich in Inez, eine rassige Flamencotänzerin. Als er erfährt, dass Ramon inzwischen den Vater entmachtet oder gar umgebracht hat, beschliesst er, heimzukehren. Er schlüpft in eine Doppelrolle, ist einerseits Diego und wird andererseits als Zorro mit der berühmten Maske zum Rächer der Enterbten und Geschundenen.

Die Inszenierung der Visper Kulturvereine befreit die Geschichte von romantisierenden Klischees. Statt Zigeuner in aufwendigen Kostümen und Mantel- und Degenszenen um 1830 zu zeigen, wird die Geschichte ins Hier und Jetzt transportiert. Denn alles, was Zorro erzählt, passiert auch heute, fast überall. Unterdrückte und Benachteiligte gibt es wie Unterdrücker und Menschen, die sich gegen Unterdrückung einsetzen. Gekämpft wird auf allen Ebenen mit allen Mitteln. Spannen- de Action wird auf der Bühne des La Poste in Visp zu erleben sein.

Dazu eine packende Liebesgeschichte - vielleicht sogar ein Happy End?


St. Martinschor Visp
orchesterverein Visp
[sixtiinsforju]
Visper Spatzen

www.zorro2020.ch

Musikalische Leitung
Johannes Diederen

Inszenierung
Tamás Mester

Choreographie
Amalia A. Darie

Ausstattung
Annette Mahlendorf



Aufführungsdauer ca. 2 ½ Stunde mit Pause
31.01.2020
Pürumärt
April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3