Agenda

Veranstaltungen

28.02.2020
Einkehrtage mit Br. Gabriel Hüger
28.02.2020
QueerTreff, Ja zum Schutz vor Hass - Feier!
28.02.2020
Premiere: Jagdzeit
Alexander Maier (Stefan Kurt) ist der perfektionistische Finanzchef des Schweizer Automobilzuliefer-Konzerns Walser, der sein ganzes Leben der Arbeit unterordnet. Er hofft noch immer, dass seine Ex-Frau und sein Sohn zu ihm zurückkehren - doch dann platzt der neue CEO Hans-Werner Brockmann (Ulrich Tukur) in sein Leben. Der Topmanager soll die Firma umstrukturieren. Die beiden schmieden energisch einen Plan, um den Betrieb in die Zukunft zu retten. Doch schon bald schlägt ihre Kollegialität um in einen erbitterten Kampf. Als ein Deal mit einem Grossinvestor platzt und der geplante Börsengang gestoppt wird, gibt Brockmann Maier die Schuld für das Scheitern. Maier realisiert, dass er alles verloren hat: seinen Ruf, seine Frau und seinen Sohn. In dieser Leere sieht er nur noch eine Möglichkeit, um sich an Brockmann zu rächen...
28.02.2020
Pürumärt
28.02.2020
Öffentliches Eislaufen
Mittwoch / Samstag
Sonntag (ohne Stock)
von 13.30-16.00 Uhr
29.02.2020
DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY
Handlungsballett von Stéphen Delattre
Nach dem Roman von Oscar Wilde

"Wie traurig zu wissen, dass ich älter werde, aber dieses Gemälde stets jung bleibt."

Dorian Grays Worte über das Portrait, für das er Modell gestanden hat, werden zum Wendepunkt im Leben des unschuldigen und naiven Schönlings. Unter dem Einfluss Lord Henrys scheinbarer Lebensweisheiten über Leidenschaft, Lust und Verlangen, verwandelt sich Dorian in eine skrupellose und korrupte, nur auf persönlichen Genuss ausgerichtete Person, die in Ermangelung jeglicher Moral die Menschen um sich herum zerstört.

Die Delattre Dance Company bringt nun diese Erzählung in einer frischen, neo-klassischen und modernen Ballettfassung auf die Bühne. Choreograf Stephen Delattre haucht den Figuren mit seiner ganz eigenen Bewegungssprache neues Leben ein und lässt sie in dem für ihn typischen poetischen Ballettstil erstrahlen.

Begleiten Sie in diesem dramatischen und fesselnden Handlungsballett, den im Rausch der Sinne aufgehenden jungen und schönen Dorian, der von seinem Umfeld wie ein Gott verehrt und bejubelt wird. Erleben Sie die Schattenseiten des gesellschaftlichen Lebens zur Zeit des Fin de Siécle. Werden Sie Zeuge menschlicher Schwächen und Sünden wie Dekadenz, Schönheitswahn und skrupellosem Egoismus.


Delattre Dance Company, Mainz

Choreografie
Stéphen Delattre

Projektions Designer
Rene Zensen

Musik:
Davidson Jaconello

Bühnenbild
Martin Opelt



Einführung mit Stéphen Delattre um 18.45 Uhr



Aufführungsdauer ca. 2 ¼ Stunden mit Pause
29.02.2020
Jazz GmbH
Die Jazz GmbH wartet mit einem spannenden  und süffigen Programm an
ihrem Jazz-Chälli Konzert vom Samstag, 29. Februar 2020 auf.
Nebst Eigenkompositionen von Alex Rüedi und Patrick Jean werden auch
Werke von Phil Woods, Duke Ellington, Cedar Walton, Simply Red und
anderen Jazzgrössen zu hören sein.
Hinter der Jazz GmbH Crew verstecken sich Michael Steiner, Trompete,
Joel Schmidt, Altosax/Flöte, Alex Rüedi, Tenorsax/Klarinette/Flöte,
Hermann Biner, Posaune, Stefan Ruppen, Piano, Patrick Jean, Bass und
Stefan Salzmann, Schlagzeug.
29.02.2020
Nightlife
Milo (Elyas M'Barek) lernt die waschechte Berlinerin Sunny (Palina Rojinski) im Nachtleben der Großstadt Berlin kennen. Schnell wird dem selbst als Barkeeper arbeitendem Mann klar: Hier hat er seine Traumfrau vor sich. Doch wird er auch sie davon überzeugen können, dass sie zusammengehören? Ein Date über eine Nacht hinweg soll die knisternde Romantik zwischen ihnen unter Beweis stellen - beziehungsweise: auf die Probe. Der gut durchdachte Abend zu zweit beginnt nämlich schnell aus dem Ruder zu laufen, als auch noch uneingeladen Milos Chaos-Freund Renzo (Frederick Lau) dazustößt. Die drei stürzen sich zu später Stunde ins Nightlife, in dem ihnen schon bald auch ein paar Verbrecher der Berliner Unterwelt auf den Fersen sind und sie sogar um ihr Leben kämpfen müssen.
29.02.2020
Jagdzeit
Alexander Maier (Stefan Kurt) ist der perfektionistische Finanzchef des Schweizer Automobilzuliefer-Konzerns Walser, der sein ganzes Leben der Arbeit unterordnet. Er hofft noch immer, dass seine Ex-Frau und sein Sohn zu ihm zurückkehren - doch dann platzt der neue CEO Hans-Werner Brockmann (Ulrich Tukur) in sein Leben. Der Topmanager soll die Firma umstrukturieren. Die beiden schmieden energisch einen Plan, um den Betrieb in die Zukunft zu retten. Doch schon bald schlägt ihre Kollegialität um in einen erbitterten Kampf. Als ein Deal mit einem Grossinvestor platzt und der geplante Börsengang gestoppt wird, gibt Brockmann Maier die Schuld für das Scheitern. Maier realisiert, dass er alles verloren hat: seinen Ruf, seine Frau und seinen Sohn. In dieser Leere sieht er nur noch eine Möglichkeit, um sich an Brockmann zu rächen...
29.02.2020
Öffentliches Eislaufen
Mittwoch / Samstag
Sonntag (ohne Stock)
von 13.30-16.00 Uhr
Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1