Alle Meldungen

Visp Amtliches

Tigermücken - Was tun?

Im Jahr 2022 wurde in Monthey eine Ausbreitung der Tigermücke festgestellt, die sogar die Nachbargemeinde Collombey-Muraz erreichte.

Nachdem sich die Tigermücke seit 2003 in mehreren Kantonen ausgebreitet hat, trat sie 2019 erstmals auf Walliser Gebiet auf. 

Meldung jeder verdächtigen Präsenz unter www.moustiques-suisse.ch. Werden diese einfachen Massnahmen befolgt, wird die Möglichkeit der Etablierung der Tigermücke im Wallis stark verringert und ihre Ausbreitung so weit wie möglich verzögert.

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.vs.ch// info-tigermuecke.

Hier finden Sie noch ein paar Tipps bezüglich der Tigermücke.

Sie ist insbesondere unerwünscht, weil sie im Gegensatz zu einheimischen Arten tagsüber aktiv ist. Zusätzlich zu den Unannehmälichkeiten, die durch ihre Stiche verursacht werden, kann diese Mückenart auch exotische Krankheiten wie Dengue-Fieber, Zika und Chikungunya übertragen.